Praktische Vorschläge für Ihren Balkon

By | September 15, 2015

Jeder Tag auf dem Balkon ist wie ein kleiner Urlaub.Das Wetter muß natürlich dabei mitspielen. Und ein bißchen Komfort kann auch nicht schaden. Wir geben elf Tips, was Sie dafür tun können. Getränkekisten mit leeren Flaschen, Taubennester zwischen umgestürzten Blumentöpfen, Wäscheständer, die schon seit Monaten nicht mehr genutzt und nicht mehr zu nutzen sind: Das alles lädt nicht gerade dazu ein, angenehme Stunden auf dem Balkon zu verbringen. Selbst in einem so krassen Fall läßt sich schon an einem Wochenende aus dem Lagerplatz Balkon eine Art Wohnzimmer für den Sommer zaubern. Mit Pflanzen kann man schon eine ganze Menge erreichen. Dann muß natürlich eine Sitzgelegenheit her, dazu ein kleiner Tisch…
Auf den nächsten Seiten finden Sie Anregungen in Hülle und Fülle.
Ein Tip dazu: Holen Sie sich Genehmigungen (des Vermieters) ein, bevor Sie Einbauten vornehmen, die Hauswand oder Ihre Balkonbrüstung anbohren.
In unserem ersten Vorschlag stecken eigentlich sogar drei Ideen: Einmal können Sie sich ein dekoratives Spalier für Kletterpflanzen bauen, gleichzeitig auch ein Versteck für Klappstühle, und wenn Sie die Stühle brauchen und das Spalier seitlich vor die Balkonbrüstung schwenken, haben Sie drittens einen Sichtschutz zum Nachbarn. Rankgitter und Rollen sind gekauft, alles andere ist einfach selbst gebaut.

Das Spalier wird ein Versteck für Klappmöbel

Druckimprägnierte Bretter sind das Baumaterial, aus dem zunächst der Pflanzkasten zusammengenagelt wird. Die Bretter auf Abstand setzen!
Seitenteile und Boden kann man auch verschrauben. Das hat den Vorteil, daß sich der Kasten später jederzeit wieder zerlegen läßt.
Zwei Bock- und zwei Lenkrollen machen den Kasten mobil. Je nach Schwenkrichtung die Lenkrollen entweder links oder rechts anschrauben.

Seitliche Bretter neben dem Rankgitter verbreitern das Spalier und verdecken den seitlichen Einblick. Vor der Montage kann lackiert werden. Als Haken für die Klappstühle wer den kurze Möbelbeine aus lackiertem Stahl auf den oberen Querholm hinter dem Rankgitter geschraubt.
Eine Gehwegplatte aus Beton kann als Ballast unten in den Pflanzkasten gelegt werden. Daraus ergibt sich das Tiefenmaß. Die Breite können Sie selbst festlegen – abhängig vom Stellplatz neben Ihrer Balkontür. Bei einem Breitenmaß von etwa 80 cm paßt als Pflanzkasten ein eckiger Mörtelkübel in den Kasten.

Einmal kurz geschwenkt, schon wird aus dem Möbelversteck neben der Balkontür ein Sicht- und Windschutz.
Je dichter die Bepflanzung, desto besser funktionierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.